Kinderbett mit Rausfallschutz

Bei der Anschaffung eines neuen Kinderbettes, insbesondere für kleine Kinder, sollten Sie darauf achten, dass das Bett einen Rausfallschutz hat. Der Ausfallschutz im Kinderbett verhindert, dass ihr Kind nachts im Schlaf, wenn es sich zum Beispiel herumwälzt, aus dem Bett fällt und sich weh tut. Dieser Schutz kann designmäßigteilig in das Themenbett integriert werden. Im Internet gibt es zudem eine Reihe an Angeboten, die den nachträglichen Einbau eines Ausfallschutzes in dem Bett für Kinder ermöglichen.

Da dieses Thema bei der Bettenwahl grundsätzlich, aus verschiedenen Gründen sehr wichtig ist, und uns sehr an einer optimalen Beratung vor dem Kauf eines Kinderbettes gelegen ist, gehen wir auf sämtliche Fragen vorab ein.

Aus unserer Sicht, sollten die Bedürfnisse des Kindes, welches unter Anderem abhängig des Kindesalters ist von Anfang an mit bedacht werden. Funktionalität, stellt einen weiteren wichtigen Aspekt dar, den zahlreiche Eltern oftmals außer Acht lassen. 

Wann soll das Kind in ein Kinderbett mit Rausfallschutz

Viele Eltern kaufen ihre gesamte Grundausstattung für ihr Neugeborenes online. Die Vorteile hierfür liegen klar auf der Hand. Darum ist es auch keine Seltenheit, dass auch das Kinderbett online gekauft wird.

Darunter kann die Beratung leiden. Denn nur ein Fachmann kennt alle Möglichkeiten und Faktoren, welche man berücksichtigen sollte. In der Regel wissen Eltern von einem Erstgeborenen nicht, bis zu welchem Alter das Kind in einem Gitterbett schlafen sollte, und ob es auch Alternativen zu einem herkömmlichen Babybett mit Rausfallschutz gibt, welche aufgrund ihrer Funktionalitäten, und des Designs, mit dem Kind "mitwachsen". 

Berücksichtigt man, über welch motorischen Fähigkeiten ein Baby verfügt, stellt sich die Frage, ob es nicht wesentlich nachhaltiger wäre, sich gleich ein Kinderbett 90x200 cm zu kaufen. Wenn das Babybett mit Rausfallschutz ausgestattet ist. Dadurch erspart man sich, ein weiteres Bett zu kaufen, sobald das Kind zu groß geworden ist. Denn ein größeres Bett wird in der Regel nötig, wenn das Kind ungefähr zwei bis drei Jahre alt ist.

Welches Bett für dreijährige Kinder?

Ein dreijähriges Kind kann problemlos in einem Kinderbett 90x200 cm schlafen. In diesem Alter bedarf es eigentlich auch keinen Kinderbett Rausfallschutz mehr. Zumal Kinder in diesem Alter bereits so mobil sind, dass sie ohnehin über die Gitterstäbe klettern würden, und - in den meisten Fällen- aufgrund eines relativ ruhigen Schlafverhaltens auch nicht die Gefahr besteht, dass das Kind aus dem Bett fällt. 

Ist der Wunsch von Nachhaltigkeit vorhanden, bietet es sich an, sich für ein Kinderbett 90x200 cm zu entscheiden. Zumal ein Kinderbett mit Stauraum in dieser Größe in diversen Ausführungen bestellt werden kann. 

Weitere Blogbeiträge zum Thema:

Kinderbetten
Kinderbett
Jugendbett
Jugendbeten
Kojenbetten
Kojenbett
Kinderbett 90x200
Kinderbetten 90x200
Hochbett Kinder
Hochbetten Kinder
Kinderbett Mädchen
Kinderbett Junge
Prinzessin Bett
Kinderbetten 70x140
Kinderbett mit Rausfallschutz
Kinderbetten weiß
Kojenbett 90x200
Kinderbett Prinzessin
Massivholz Kinderbetten
Massivholz Jugendbetten
Kinderbett mit Rausfallschutz Massivholz Kinderbetten Kinderbett Mädchen Kinderbett Prinzessin